Menu

Bericht Er'Tazzas an Rak'Shazzar

Allmächtiger Meister,

ich sehe es als meine Pflicht an, Euch über die Sorgen des Turmes zu benachrichtigen.

Viele der Schüler und Meister haben Eure neue Macht mit Wohlwollen aufgenommen und wünschen sich sehnlichst in die Geheimnisse Eures meisterhaften Verstandes eingeweiht zu werden.

Jedoch gibt es auch jene die an Euch zweifeln, die mit Neid auf Euer Können schauen und diese neue Macht dem geheimnisvollen Amulett zuschreiben, das ihr seit zwei Wochen um den Hals zu tragen pflegt.

Es ist sicherlich ein schönes Schmuckstück, vor allem wegen der drei schönen und reinen Edelsteine. Doch Eure Macht wird dadurch nicht allein bestimmt, Ihr seid die Macht, die unseren Turm zusammenhält und gegen jeden anderen Zaubererverbund schützt.

Einer hat sich an die Spitze dieser Zweifler gestellt und es betrübt mein Herz zutiefst, als es einst einer meiner eigenen Schüler war: der Ere Kruthu.

Seine Worte lästern Eure Stellung und sprechen gar von Verrat, Diebstahl und anderen Verbrechen.

Stets in Eurem Sinne

Tazza, Ere der 10. Ebene

Neuere Einträge:

Belebte Gegenstände

Back


Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (required, not public):

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
10 minus 1  =  Bitte Ergebnis eintragen