Menu

Awarnor: Strategische Ziele

Da die Tore nicht mehr voll funktionstüchtig sind, ist es unbedingt notwendig eine Reibungslose Seelandung auf Awarnor zu gewährleisten. Hierzu ist unbedingt jenes Land, welches als das Mandalische Seereich bekannt ist, unter Kontrolle zu bringen. Sie besitzen kein nennenswertes Militär, besitzen aber die Fähigkeit, Nachschublinien zu unterbrechen, sollten sie außer Acht gelassen werden.

Der Kontinent selbst ist leicht zu halten, befinden sich erst einmal das Farmionische Großreich und Aqueron unter Kontrolle. In Aqueron ist die Hauptstadt der Dreh- und Angelpunkt für eine Sicherung des Westens. Die Hügellandschaft und Berge im nördlichen Teil des Landes lassen es zu, dass mit wenigen Truppen jeglicher Widerstand aus Fir-Allandar und dem Waldreich gebrochen werden kann.

Der Osten Awarnors steht unter der Kontrolle des Farmionischen Großreichs. Schlägt man der Schlange den Kopf ab, so ist der Rest keine große Gefahr mehr. Agenstein steht fest zum Großreich und muss mit ihm zusammen vernichtet werden. Der Bund von Myranmar ist zu uneins, um eine Bedrohung darzustellen. Ylayon, Falkenfels und die Inseln von Hador sind zu klein, um eine Bedrohung darzustellen, ist das Großreich erst einmal besiegt. Norgrimal, Wanagard und Oruldunar sind zu engstirnig, um ein Bündnis mit dem Rest des Kontinents einzugehen. Tannenheim und Andergard werden als letztes fallen, da sie weit weg von allem sind.

Um Kontrolle über Aqueron zu erhalten, schlagen unsere Spione vor, uns auf den Orden der Aevum Dracis Numen zu konzentrieren. Ihren Berichten zu Folge existieren dort auch noch Drachen. Dies gilt es natürlich zu korrigieren.

Das Mandalische Seereich wird überrascht werden. Bei Nacht und Nebel müssen unsere Schiffe die Inseln nehmen und keinen Stein auf dem anderen lassen. Das wichtigste ist es, ihre Flotte zu vernichten, dann sind sie keine Gefahr mehr.

Das Farmionische Großreich wird nicht im Sturm zu nehmen sein. Jedoch ist ihr Adel leicht zu beeinflussen und käuflich. Schon jetzt sind einige Adelsfamilien fest in unserer Hand. Es sollte ein leichtes sein, den Kontinent zu holen, jetzt wo die Drachen nicht mehr sind.

Back


Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (required, not public):

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
17 minus 2  =  Bitte Ergebnis eintragen